Hygiene

Da wir sehr großen Wert auf Hygiene legen, besteht im gesamten Studio Rauchverbot, Hunde haben ebenfalls keinen Zutritt im Studio. In unserem Wartebereich hängen aktuelle Prüfberichte von unseren Sterilisationsgeräten und ein Hygieneplan, auf dem sämtliche Arbeitsschritte und Desinfektionsmittel, zur Reinigung aufgeführt sind. Wir verwenden außerdem nur Reinigungs- und Desinfektionsmittel, die geprüft und DGHM gelistet sind. Auch unsere Tätowierfarben sind auf Verträglichkeit und Inhaltsstoffe getestet.

Alle Einwegmaterialien (Nadeln, Handschuhe, Kanülen…) werden nach dem Gebrauch, sachgemäß entsorgt. Alle Mehrwegmaterialien (Griffstücke für Tätowiermaschienen, Scheren, Klemmen…) werden nach jedem Gebrauch, im Ultraschallreiniger, mit entsprechender Lösung vorgereinigt. Nach der vorgeschriebenen Einwirk- und Reinigungszeit, werden die Materialien unter klarem, fließendem Wasser sauber gebürstet. Nach dem Trocknen in Sterilverpackung eingeschweißt und sterilisiert.

Das Material ist in dieser Verpackung sicher und steril aufbewahrt und wird erst unmittelbar vor Gebrauch wieder entnommen. Alle Arbeitsmaterialien, die nicht sterilisierbar sind (Sprühflaschen, Netzkabel…) , die aber während der Arbeit angefasst werden müssen, oder Gefahr laufen, das sie mit Blut in Kontakt geraten, werden mit Kunststoffbeutel überzogen, welche nach dem tätowieren entsorgt werden. Die Arbeitsmaterialien werden außerdem mit Flächendesinfektion eingesprüht und nach entsprechender Einwirkzeit abgewischt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmst Du der Verwendung zu.